Weiter zum Hauptinhalt

Bitte wählen Sie Ihr Land/Ihre Sprache

Systeme

Modular, leistungsfähig, bewährte Open-Standard-Systemlösungen

nVent hat eine große Auswahl an Open-Standard-Systemen und Hardware-Plattform-Management Lösungen, die mit den PICMG- und VITA-Spezifikationen konform sind. Unsere Systeme zeichnen sich durch modulare und robuste mechanische Gehäuse, überlegene Signalintegrität zur Unterstützung höchster Datentransferraten, ausgezeichnete und bewährte Kühlleistung sowie zuverlässiges Hardware-Management aus.  

AdvancedTCA

00094849_0.jpg

AdvancedTCA bzw. ATCA ist ein offener Standard der PCI Industrial Computer Manufactures Group (PICMG), die Spezifikationen für Hochleistungskommunkationssysteme definiert. ATCA verwendet für die extrem schnelle Übertragung den LVDS-Datentransfer (Low Voltage Differential Signal) und unterstützt dabei unterschiedlichste Protokolle wie Ethernet, Serial Rapid I/O, PCI Express und Infiniband.

ATCA ist eine hoch verfügbare Systemplattform, die sich durch eine vollständig redundante Architektur und ein leistungsstarkes Shelfmanagement auszeichnet. Sie kann Ereignisse von allen Field Replaceable Units (FRUs) empfangen, Benachrichtigungen senden oder bei Bedarf Maßnahmen ergreifen. 

Für Anwendungen, bei denen eine Hot-Swap der FRUs nicht erfoderlich ist, bietet nVent SCHROFF das ATCA Eco Modular System als kostengünstige Alternative an.  

nVent SCHROFF bietet:

  • Datenübertragungsrate: 40 G oder 100 G
  • 300 W oder 450 W Kühlleistung pro Slot
  • Systeme mit 2, 6 oder 14 Slots
  • AC-, DC- oder kombinierte AC-/DC-Netzeingänge 

MicroTCA

12915003.jpg

 

MicroTCA (µTCA) ist ein offener Standard der PCI Industrial Computer Manufacturers Group (PICMG) für Kommunikationssysteme. µTCA verwendet für die extrem schnelle Übertragung den LVDS-Datentransfer (Low Voltage Differential Signal) und unterstützt dabei Ethernet, Serial Rapid I/O, PCI Express und S-ATA/SAS.

µTCA verwendet dieselben Advanced Mezzanine Cards (AdvancedMCs), die als Funktionsmodule auf Carrierboards für AdvancedTCA definiert wurden. 

Als hochverfügbare Plattform definiert, zeichnet sich µTCA durch eine vollständig redundante Architektur, leistungsstarke Carrier- und Shelf Management-Funktionen, E-Keying, Hot-Swap und ereignisgesteuerte Fehlerbehandlung aus.

Die Unterspezifikation µTCA.1 zielt auf verschiedene vertikale Märkte ab, indem sie MicroTCA mit einer höheren Schock- und Vibrationsfestigkeit und für erweiterte Temperaturbereiche definiert. µTCA.2 und µTCA.3 spezifizieren Konduktions- und Luftdurchströmungskühlung für extrem raue Umgebungen. µTCA.4 ist die neueste MicroTCA-Erweiterung und erfüllt die Anforderungen anspruchsvoller Prüf- und Messsysteme. Sie definiert Rear Transition Module (RTMs), implementiert spezielle Signalleitungen für Takt- und Triggersignale, definiert sogar eine zweite Backplane mit analogen Hochfrequenzsignalleitungen und schließt Abdeckungen für die AdvancedMC-Module ein, um die empfindliche Elektronik zu schützen.

nVent SCHROFF bietet:

  • 40G-Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung bei allen Standard-MicroTCA-Systemen
  • Ein breites Portfolio an Zubehör wie Frontplatten, Filler Panels, Modulabdeckungen und Powermodule.
  • Systeme, die mit µTCA.0 für Telekommunikation, µTCA.1 für robuste Anwendungen und µTCA.4 für eine Anwendung in der Mess- und Prüftechnik konform sind.  

PXI und PXI Express

 

 

12320000.jpg

 

 

PXI, definiert von der PXI Systems Alliance, wurde speziell für Anwendungen mit hohen Anforderungen an die Datenübertragung und -synchronisation, wie der Mess-, Steuer-, Regeltechnik oder der Automatisierungstechnik, entwickelt. 

PXI basiert auf CompactPCI mit 32- oder 64-Bit-PCI-Bus und verfügt über zusätzliche Synchronisationssignale. PXI Express, basierend auf CompactPCI Express, verfügt über den Hochgeschwindigkeits-PCIe-Bus und einen PXIe-Takt von 100 MHz. PXIe ist abwärtskompatibel und akzeptiert CPCI-, PXI-, CPCI-Express- und PXIe-Karten.

nVent SCHROFF bietet:

  • Desktop-PXI- und PXIe-Systeme mit verschiedenen Slotzahlen
  • Switches, Bridges und Clock-Module (PXIe), realisiert als Mezzanine-Module, für unkomplizierte, kundenspezifische Anpassungen
  • Optimiertes Luftführungskonzept für hervorragende Kühlleistung
  • Das PXI Express-System unterstützt mit PCIe Gen3 eine Systembandbreite von bis zu 16 GB/s

CompactPCI/-Serial

 

00093160_0.jpg

 

 

CompactPCI (CPCI) wurde zuerst für den industriellen Einsatz eingeführt und basiert auf der Busarchitektur von Desktop-Computern. Im Laufe der Jahre wurden viele Dot-Spezifikationen in den Standard implementiert, um weitere Busse hinzuzufügen. Dazu gehören die Packet Switching Backplane (PSB) und H.110 (Computertelefonie) für die Telekommunikation sowie PXI für Instrumentierungszwecke. 

    CompactPCI Serial verwendet die gleiche Mechanik wie CompactPCI, implementiert jedoch die aktuellen und zukünftigen Protokolle PCIe oder Serial Rapid I/O, Ethernet, USB und S-ATA/SAS.

    nVent SCHROFF bietet:

    • Breite Auswahl an standardmäßigen CPCI-basierten Systemen für 3 HE- und 6HE-Busplatinen.
    • Versionen mit einzelnen oder redundanten, steckbaren oder ATX-konformen Netzteilen.
    • Systeme mit PSB, H.110 oder PXI-Bus
    • CPCI Serial unterstützt PCIe Gen3, S-ATA Rev. 3.0, USB 3.0 und Ethernet 10 GBase-T

    VME und VME64x

    10002005.jpg

    Der Standard der VMEbus Manufacturers' Group (VITA) wurde für industrielle Automatisierungssysteme entwickelt. Er ist für industrielle Automatisierungssysteme konzipiert und erlaubt 3U-, 6U- und 9U-Karten mit einer Kartenbreite von 4TE und einer Tiefe von 160 mm, 220 mm oder 280 mm. Bis zu 21 Slots werden unterstützt.

    Die abwärtskompatible VME64x-Erweiterung ermöglicht höhere Datenübertragungsraten und zusätzliche Rear I/O-Boards im Vergleich zu VME.

    VXS bietet eine zusätzliche serielle Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung mit bis zu 10 Gbit/s über die Backplane und unterstützt sowohl Single- als auch Dual-Star-Topologien.

    nVent SCHROFF bietet:

    • VMEbus- und VME64x-Systeme für 6 HE-Boards.
    • Baugruppenträgerbasierte Blech-, Tisch- oder Tower-Konfigurationen.

    VPX

    10019002.jpg

    Die neueste VITA-Spezifikation ist VPX. Dabei handelt es sich nicht um eine einzelne Spezifikation, sondern um eine ganze Reihe von Basis-, Umgebungs-, mechanischen- und Unter- Spezifikationen, die verschiedene Funktionen, hauptsächlich Rugged-Funktionen, für neue, VITA-konforme, Systeme definieren. VPX ist für 3 HE- und 6 HE-Karten für luftgekühlte, konduktionsgekühlte und sogar flüssigkeitsgekühlte Chassis definiert. Dabei werden mehrere parallele und serielle Datenübertragungsmechanismen definiert, darunter VMEbus, PCI, Ethernet und PCIe. Zuletzt wurde VITA 65 (auch Open VPX) festgelegt, um Interoperabilität zwischen den einzelnen Komponenten zu gewährleisten, obwohl unzählige Backplane-Topologien und Kartenpinouts möglich sind. In dieser Spezifikation sind eine Reihe von Standard Slot-, Backplane- und Modulprofilen definiert.

    nVent SCHROFF bietet:

    • VPX-Standardsysteme vom Desktopsystem bis zum robusten 19"-Chassis
    • Datenübertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s pro Differentialpaar
    • Hervorragende Kühlung und EMV-Schutz

    Hardware-Management (Pigeon Point)

    Pigeon_point_banner-EN-1100x350.jpg

     

    Zahlreiche Anwendungen in verschiedensten Branchen wie Telekommunikation, IT-Infrastruktur und Verteidigungstechnik setzen eine hohe Systemverfügbarkeit und/oder eine lückenlose Überwachung und Steuerung aller Funktionen der Hardware voraus. Hardwareplattform-Management umfasst die Überwachung von Hardware-Bestandsdaten (Welche Karten befinden sich im Gehäuse?) und hardwarerelevanten Parametern wie Temperatur, Stromstärke und Spannung (In welchem Zustand befinden sich diese Karten?). 

    In einem typischen System wird jede Karte von einem lokalen Controller überwacht, welcher wiederum Signale an einen Controller auf Shelf- oder Gehäuselevel übermittelt. Der Shelf- oder Chassis-Controller erlaubt dann einem externen Systemmanager die Dateneinsicht und -kontrolle.

    nVent SCHROFF bietet: 

    • AdvancedTCA-Shelf-Manager (z. B. ShMM-700R) und VPX VITA 46.11-Chassis-Manager (ChMM-700R), einbaufertig für Trägerkarten (Carrier), die für Ihr System optimiert sind.
    • Managementlösungen für ATCA-, µTCA- und VPX-Karten und -Module, Lieferung als Referenzdesign einschließlich Firmware, einbaufertig für Ihre Karte oder Modul.
    • Entwickelt und unterstützt durch Experten der Managementaspekte der Standards.
    • Normkonforme und interoperable Referenz-Controller, basierend auf jahrelanger Erfahrung durch Interoperabilitätstests und durch intensive Verwendung in anspruchsvollen Umgebungen weltweit.
    • Einschließlich Referenzimplementierungen für kurze Markteinführungszeiten, die basierend auf Kundenimplementierungen entwickelt wurden.
    • Umfangreiche Dokumentation und technischer Support für ein Jahr, mit der Option auf Supportverlängerung um weitere Jahre

    Online Konfiguratoren

    Konfiguratoren für Open Standard Systeme

    • Einfache Auswahl der Eigenschaften

    • Erhältlich für ATCA, MicroTCA, CompactPCI, CompactPCI Serial, VME, VME64x, VXS und VPX.

    • Fragt die wichtigsten Eigenschaften für eine kundenspezifische Lösung ab

    • Stellt unserem Konstruktionsteam alle relevanten Informationen zur Verfügung

    • In weniger als 5 Minuten sind Sie am Ziel

     

    System Configurators.JPG

     

    Zusammenarbeit mit den Besten, um branchenführende Lösungen zu schaffen

    Nützliche Ressourcen

    Katalog

    Embedded Systeme

    Broschüre

    Systemlösungen

    Whitepaper

    Aus Standardkomponenten aufgebaut: Open Standard Systeme für alle Zwecke

    Whitepaper

    Neue Herausforderungen für Test- und Messsysteme

    Firmware

    Für ATCA, uTCA, und Shelf Management

    Flyer

    PigeonPoint Hardware Plattform-Management

    Whitepaper

    AdvancedTCA Eco Modular: Modulares System für Broadcasting-Anwendungen

    Whitepaper

    Überwinden von Herausforderungen beim Entwurf von 100 GBPS-Backplanes

    Whitepaper

    Kostengünstigere MicroTCA für Spezialanwendungen

    Broschüre

    PXI-Express-System Gebaut für hochleistungsfähige Test- und Messanwendungen

    Whitepaper

    PXI-Express-Einschub: Modulare Plattform für Automatisierungs- und Prüfsysteme

    Referenzprojekt

    Prüf- und Messtechnik: PXI-Express-System als Standard-Testsystem

    Powered by Translations.com GlobalLink OneLink SoftwarePowered By OneLink